Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Steinhauer & Günther Rechtsanwälte Partnerschaft
Jens Steinhauer, Gerrit Günther
Märkische Str. 1
D-58706 Menden
Tel.: 0 23 73 / 91 94 00
Fax: 0 23 73 / 91 94 029
E-Mail: kanzlei@steinhauer-guenther.de

Die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kanzlei Steinhauer & Günther Rechtsanwälte Partnerschaft sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwälte zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18, 59063 Hamm.

Register:
Amtsgericht Essen, PR 3751

Steuer-Nr:
328/5761/0601

Zuständige Kammern:

Rechtsanwaltskammer Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm

Westfälische Notarkammer
Ostenallee 18
59063 Hamm

Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe
Erphostraße 43
48145 Münster

Geltende Berufsregeln für Rechtsanwälte:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

nachzulesen auf den Internetseiten der Bundesrechtsanwaltskammer.

Geltende Berufsregeln für Notare:

  • Bundesnotarordnung (BNotO)
  • Dienstordnung für Notare (DONot)
  • Beurkundungsgesetz (BeurkG)
  • Kostenordnung (KostO)

nachzulesen auf den Internetseiten der Bundesnotarkammer.

Geltende Berufsregeln für Steuerberater:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung (DVStB)
  • Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB)
  • Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

nachzulesen auf den Internetseiten der Bundessteuerberaterkammer.

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt so den Anforderungen gemäß § 8 Abs. 4 PartGG in Verbindung mit § 51a Abs. 1 und 2 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), § 67 Steuerberatungsgesetz (StBerG), §§ 51 ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB).

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) ist am 1. April 2016 in Kraft getreten. Damit wurde die EU-Richtlinie zur alternativen Streitbeilegung in nationales Recht umgesetzt. Das Gesetz schafft ein flächendeckendes System außergerichtlicher Schlichtung für Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern aus Verbraucherverträgen und regelt die Mindeststandards für die Streitbeilegungsstellen (Fachwissen, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit, Transparenz) und des Streitbeilegungsverfahrens. Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft ist per Gesetz eine Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG (§ 191f BRAO).

Technische Realisation:
JFconcept GmbH, Menden